Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Am 15. November geht es im MZG-Therapiezentrum um chronische Schmerzen

10.11.2017

Am 15. November geht es im MZG-Therapiezentrum um chronische Schmerzen

Infonachmittag des Regionalen Schmerzzentrums in Bad Lippspringe

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin führt jedes Jahr einen bundesweiten Aktionstag gegen den Schmerz durch. Das in der Karl-Hansen-Klinik beheimatete Regionale Schmerzzentrum Bad Lippspringe ist Mitglied dieser Gesellschaft und beteiligt sich mit einem Nachmittag der offenen Tür an dieser Aktion. Am Mittwoch, 15. November 2017, stehen im MZG-Therapiezentrum, Antoniusstraße 21, von 15 bis 18 Uhr chronische Schmerzen im Mittelpunkt.

Dr. Theo Schaten, Leiter des Regionalen Schmerzzentrums Bad Lippspringe, und sein Team laden Betroffene und Interessierte ein, sich ausgiebig informieren zu lassen. Auf einen Vortrag mit dem Thema „Welche Möglichkeiten gibt es gegen chronische Schmerzen?“ folgt eine Fragestunde zu chronischen Schmerzen. Im praktischen Teil wird zunächst das Kinesiotaping gezeigt. Es folgt die Besichtigung des Therapiezentrums und der neuen, vergrößerten Schmerzstation in der benachbarten Karl-Hansen-Klinik.

Der Eintritt ist frei; eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
Die Schmerzstation in der Karl-Hansen Klinik umfasst 16 Betten. Auch Patienten mit ganz speziellen Krankheitsbildern wie der Gürtelrose, Morbus Sudeck oder seltenen Kopfschmerzformen werden regelmäßig behandelt.

www.medizinisches-zentrum.de

Bild: Torsten Scheipers, Dr. Theo Schaten und Dr. Udo Dietrich (v. l.) laden zum Informationsnachmittag Schmerztherapie.

Foto: Heiko Appelbaum


Kontakt

Stadt Bad Lippspringe
Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1
33175 Bad Lippspringe 

Telefon: +49 (0) 52 52 / 26 - 0
Telefax: +49 (0) 52 52 / 26 - 166

E-Mail senden

 

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und lassen Sie sich per E-Mail über aktuelle Meldungen und Event-Highlights aus Bad Lippspringe informieren.

 
Broschüren

Prospekte

Prospekte und mehr können Sie hier direkt online einsehen oder sich per Post nach Hause bestellen.