Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

19. Tuberkulosetag am 10. März in Bad Lippspringe

06.03.2018

19. Tuberkulosetag am 10. März in Bad Lippspringe

Expertentreffen mit überregionaler Bedeutung

Zum 19. Mal findet am 10. März 2018 in Bad Lippspringe der Tuberkulosetag statt. Ausgerichtet wird die vielbeachtete Expertentagung von PD Dr. med. Karsten Schulze, Chefarzt in der Karl-Hansen-Klinik Bad Lippspringe, sowie der langjährigen Organisatorin Ursula Hinzen.
Rund 200 Gäste werden sich im Best Western Premier Parkhotel treffen, um neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft auszutauschen.
„Der Tuberkulosetag hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht“, freut sich PD Dr. med. Karsten Schulze. „Das liegt sicher daran, dass sich hier die bundesweit führenden Expertinnen und Experten zu diesem wichtigen Thema treffen.“
In der Tat messen Mediziner der Tuberkulose aktuell wieder eine höhere Bedeutung zu. Galt die Krankheit noch vor einigen Jahren in Mitteleuropa als nahezu verdrängt, steigen die Fallzahlen seit kurzer Zeit hierzulande kontinuierlich an. Das hängt nach Einschätzungen der Fachleute mit den Migrationsbewegungen zusammen, die mit der Öffnung der Grenzen nach dem Fall des Eisernen Vorhangs eingesetzt haben.
Aber auch die zunehmende Antibiotikaresistenz bereitet den Medizinern Sorgen.
Zum Auftakt der Veranstaltung laden PD Dr. med. Karsten Schulze und der Paderborner Radiologe Dr. med. Axel Gräwingholt zu einem Workshop „Radiologie im Dialog“.
Der diesjährige Tuberkulosetag findet auch in Gedenken an Dr. Sabine Rüsch-Gerdes statt. Die ehemalige Leiterin des nationalen Tuberkulose-Referenz-Zentrums in Borstel ist im vergangenen Sommer verstorben. Sie hat den Bad Lippspringer Tuberkulosetag viele Jahre lang als Co-Vorsitzende begleitet.
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nötig. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.medizinisches-zentrum.de im Bereich „Veranstaltungen“.

www.medizinisches-zentrum.de

Bild: PD Dr. med. Karsten Schulze (hinten) und Ursula Hinzen haben zahlreiche Tuberkulose-Experten nach Bad Lippspringe eingeladen.

Foto: Sarah Walter

Kontakt

Stadt Bad Lippspringe
Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1
33175 Bad Lippspringe 

Telefon: +49 (0) 52 52 / 26 - 0
Telefax: +49 (0) 52 52 / 26 - 166

E-Mail senden

Logo Heilklima Premium Class
 
 

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und lassen Sie sich per E-Mail über aktuelle Meldungen und Event-Highlights aus Bad Lippspringe und der Gartenschau informieren.

 

Prospekte

Prospekte und mehr können Sie hier direkt online einsehen oder sich per Post nach Hause bestellen.