Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Vortrag über die Gefahren in der Senne

08.05.2019

Vortrag über die Gefahren in der Senne

Um die Gefahr von Blindgängern auf dem Truppenübungsplatz Senne geht es in einem Vortrag der britischen Streitkräfte am Montag, 20. Mai. Ab 19.00 Uhr informiert Adam Harding im Lippe-Institut über den Umgang der Truppen mit den nicht-explodierten Kampfmitteln. Der Eintritt ist kostenfrei.

Seit dem späten 19. Jahrhundert trainieren Soldaten mit scharfer Munition auf dem Truppenübungsplatz Senne. Da selbst moderne Munitionen eine Ausfallrate von etwa 10 Prozent haben, befinden sich mittlerweile zahlreiche Blindgänger auf dem Gelände. Und aufgrund des sandigen Bodens, der ständig in Bewegung ist, kehren diese Gegenstände regelmäßig an die Oberfläche zurück. So können sie auch zur Gefahr für die Öffentlichkeit werden. In einem kurzweiligen, rund 30-minütigen Vortrag erläutert Adam Harding deshalb, woran Blindgänger zu erkennen sind und was die Briten tun, um diese professionell zu beseitigen. Im Anschluss daran haben die Besucher die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Kontakt

Stadt Bad Lippspringe
Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1
33175 Bad Lippspringe 

Telefon: +49 (0) 52 52 / 26 - 0
Telefax: +49 (0) 52 52 / 26 - 166

E-Mail senden

Logo Heilklima Premium Class
 
 

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und lassen Sie sich per E-Mail über aktuelle Meldungen und Event-Highlights aus Bad Lippspringe und der Gartenschau informieren.

 

Prospekte

Prospekte und mehr können Sie hier direkt online einsehen oder sich per Post nach Hause bestellen.