Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Stadtfest und Herbstkirmes offiziell abgesagt

06.08.2020

Stadtfest und Herbstkirmes offiziell abgesagt

Kirmestrubel, Bierfassrollen und ein buntes Höhenfeuerwerk - Das sind gewöhnlich drei der Highlights beim Bad Lippspringer Stadtfest. 2020 wird es all das nicht geben. Was viele vielleicht bereits vermutet haben, ist nun auch offiziell: Der weltweiten Corona-Pandemie fällt in diesem Jahr auch das örtliche Stadtfest samt Herbstkirmes (10. bis 12. Oktober) zum Opfer. Bürgermeister Andreas Bee spricht von einer schwierigen, aber notwendigen Entscheidung.

Zuvor bereits waren das Parkfestival im Mai und die Parkbeleuchtung Anfang August abgesagt worden. "Dass nun auch unser Stadtfest nicht stattfinden kann, ist sehr bedauerlich. Aber die aktuell gültigen Corona-Schutzbestimmungen lassen uns tatsächlich keine andere Wahl", macht Leonard Tölle deutlich, Leiter des Fachbereichs Ordnungsamt bei der Stadt Bad Lippspringe. Der Grund: Laut der aktuell gültigen Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen sind Veranstaltungen mit großen Menschenmengen mindestens bis zum 31. Oktober 2020 untersagt.

Bürgermeister Andreas Bee spricht ebenfalls von einer schweren und gleichzeitig sehr schwierigen Entscheidung: "Wir haben lange überlegt, ob und wie wir die Absage noch irgendwie verhindern können - auch im Interesse der Schausteller, die seit Monaten schon mit erheblichen Einkommenseinbußen zu kämpfen haben. Am Ende blieb uns aber nichts anderes übrig, als Stadtfest und Herbstkirmes in diesem Jahr aus unserem Veranstaltungskalender ersatzlos zu streichen. Der Gesundheitsschutz der Bevölkerung hat absoluten Vorrang."

Bee bittet in diesem Zusammenhang Bürger, Gäste und Schausteller um Verständnis für das Vorgehen der Stadt. Laut Ortschronik hätte die Kur- und Badestadt in diesem Jahr das 43. Stadtfest und die 93. Herbstkirmes feiern können.

Zuvor waren schon andere Traditionsveranstaltungen abgesagt worden, die etwa zeitgleich zum Bad Lippspringer Stadtfest statfinden sollten. Darunter sind der "Hövelmarkt" im benachbarten Hövelhof und der "Pollhans" in Schloß Holte-Stukenbrock.

In der Nachbargemeinde Schlangen sieht die Situation etwas anders aus. Auch hier wurde der Schlänger Markt zwischenzeitlich abgesagt (Wir berichteten). In seiner mehr als 200-jährigen Geschichte war das bisher nur in Kriegs- und Notzeiten der Fall. Die Schlänger Gemeindeverwaltung plant aber, im Herbst zumindest eine kleine Kinderkirmes auf die Beine zu stellen.

Das dortige Ordnungsamt sucht aktuell nach einem geeigneten Standort, an dem auch die Abstands- und Hygieneregeln sicher eingehalten werden können. Geplant sind auch Eingangskontrollen, bei denen sich die Besucher registrieren lassen. Erste Gedanken gemacht haben sich die Verantwortlichen ebenfalls zu einem möglichen Veranstaltungszeitpunkt: Laut Bürgermeister Ulrich Knorr könnte die erste Kirmes für Kinder in Schlangen an einem Ferienwochenende im kommenden Oktober stattfinden.


Foto:

Bunt kostümiert und flott unterwegs: Die "schnellen Hühner" gaben beim Stadtfest 2019 eine sehr gute Figur ab. Eine Wiederholung in diesem Jahr ist nicht möglich. Stadtfest und Herbstkirmes 2020 hat die Stadt Bad Lippspringe inzwischen abgesagt. Foto: Karenfeld

Kontakt

Stadt Bad Lippspringe
Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1
33175 Bad Lippspringe 

Telefon: +49 (0) 52 52 / 26 - 0
Telefax: +49 (0) 52 52 / 26 - 166

E-Mail senden

Logo Heilklima Premium Class
 
 

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und lassen Sie sich per E-Mail über aktuelle Meldungen und Event-Highlights aus Bad Lippspringe und der Gartenschau informieren.

 

Prospekte

Prospekte und mehr können Sie hier direkt online einsehen oder sich per Post nach Hause bestellen.