Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Städt. Kita „BaLi-Zwerge“

Kindertagesstätte für Kinder von 2 Jahren bis zum Schuleintritt

Städt. Kita „BaLi-Zwerge“
Detmolder Straße 179
33175 Bad Lippspringe

Kontakt

Städt. Kindertagesstätte
Detmolder Straße 179
33175 Bad Lippspringe

Telefon + Fax: 05252 / 940097
E-Mail schreiben

Ansprechpartner: Silke Engel (Leiterin der Kindertagesstätte)

Öffnungszeiten

Montag–Freitag
7.30 Uhr–16.30 Uhr

Größe der Einrichtung

40 Kinder in 2 Gruppen
Betreuungsplätze unter 3 Jahren: 8-12

 

Selbstdarstellung

„Erkläre es mir und ich werde es vergessen.
Zeige es mir und ich werde mich erinnern.
Lass es mich selbst tun und ich werde es verstehen.“

Konfuzius

Kinder sind unsere Zukunft. Es liegt an uns, die kindliche Entwicklung zu unterstützen und die Wurzeln eines jeden uns anvertrauten Kindes zu pflegen, damit es zu einer verantwortungsvollen Persönlichkeit heranwächst. Wir begleiten ein Kind in seiner persönlichen Entwicklung auf seinem individuellen Weg und bis hin zur Schulfähigkeit.
Die Vielfalt der kulturellen und sozialen Hintergründe, der Begabungen, aber auch der unterschiedlichen Lernausgangslagen stellt zusätzliche Anforderungen auch an die Arbeit in unserem Kindergarten. Es geht darum, konstruktiv mit dieser Vielfalt umzugehen, jedes Kind in seiner Einzigartigkeit zu akzeptieren und anzunehmen.
Wir praktizieren eine Mischform von Situationsansatz, Funktionsansatz und Projektarbeit.
Im Situationsansatz geht es nicht darum, Kinder zu beschäftigen, sondern sich damit zu beschäftigen, was Kinder beschäftigt.
Beim Funktionsansatz werden die unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten wie z.B. Motorik, kognitive Leistungen, Sprache etc. gefördert.
Bei der Projektarbeit sollen die Kinder die Möglichkeit haben, eigene Ideen zu verwirklichen. Mit Hilfe der Erzieherin wird das Projekt umgesetzt und die unterschiedlichen Erfahrungsfelder werden den Kindern eröffnet.
Kinder lernen auch voneinander. Wir haben interkulturell-, alters- und geschlechtsgemischte Gruppen, denn in ihr sind die Erfahrungs- und Handlungsmöglichkeiten groß, auch durch den Austausch untereinander.

Unsere Ziele

Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist die Persönlichkeitsentwicklung jedes einzelnen Kindes. Die Entwicklung der Persönlichkeit bildet sich durch Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz sowie den körperlichen Fähigkeiten.

Selbstkompetenz bedeutet für uns

  • sich selbst und seine Umwelt wahrzunehmen und zu akzeptieren 
  • Umgang und Mitteilen der eigenen Gefühle 
  • seine Bedürfnisse, Interessen und Befindlichkeiten klar äußern können
  • Selbstbewusstsein erlangen 
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln erlernen 
  • Kritikfähigkeit zeigen 
  • Konfliktfähigkeit erlangen 
  • Problemlösungen finden 
  • offen für neue Situationen sein 
  • wissbegierig und lernfreudig sein 
  • eigene Kreativität freizulassen und ausleben können 


Sozialkompetenz bedeutet für uns

  • Beziehungen aufbauen und aktiv gestalten 
  • andere Kinder und Erwachsene kennen lernen und sich in eine Gruppe einfügen können 
  • Konflikte ohne Gewalt lösen 
  • Die Gefühle und Bedürfnisse Anderer wahrnehmen und berücksichtigen 
  • anderen Hilfe geben 
  • Regeln kennen lernen und diese einzuhalten 
  • Interkulturell respektvolles Miteinander


Sachkompetenz bedeutet für uns

  • kognitive Fähigkeiten erlangen 
  • Wissen erlangen und weitergeben können 
  • Interesse an der eigenen Umwelt wecken 
  • Erfahrungen und Erlebnisse sammeln 
  • Sprache entdecken, umsetzen und weitergeben können 


Körperliche Kompetenz bedeutet für uns

  • motorische Fähigkeiten erlangen und erweitern
  • seinen eigenen Körper wahrnehmen und schätzen 
  • mit allen Sinnen sein eigenes Umfeld entdecken


Unsere Schwerpunkte

  • Inklusion
  • Gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder
  • Sprachförderung
  • Musikalische Frühförderung
  • Bewegungserziehung 
  • Psychomotorik
  • Projektarbeit
  • Schulanfängerförderung
  • Generationsübergreifende Arbeit
  • Forschen und Experimentieren (Haus der kleinen Forscher)

Betreuungszeiten

45 Stundenbuchung

Montag–Freitag

7.30–16.30 Uh

35 Stundenbuchung

Montag–Freitag

7.30–12.30 Uhr
14.00–16.30 Uhr

35 Stundenbuchung
(Block)

Montag–Freitag

7.30–14.30 Uhr

25 Stundenbuchung
(nur vormittags)

Montag–Freitag

7.30–12.30 Uhr

Kosten für das Mittagessen

3 € pro Tag ab August 2018

Kontakt

Stadt Bad Lippspringe
Friedrich-Wilhelm-Weber-Platz 1
33175 Bad Lippspringe 

Telefon: +49 (0) 52 52 / 26 - 0
Telefax: +49 (0) 52 52 / 26 - 166

E-Mail senden

Logo Heilklima Premium Class
 
 

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und lassen Sie sich per E-Mail über aktuelle Meldungen und Event-Highlights aus Bad Lippspringe und der Gartenschau informieren.

 

Prospekte

Prospekte und mehr können Sie hier direkt online einsehen oder sich per Post nach Hause bestellen.